Kalender

Juni

MO DI MI DO FR SA SO
01 02
StaatenHaus Saal 1 / 19:30 - 22:10
Falstaff
03
StaatenHaus Saal 2 / 18:00 - 21:25
Le nozze di Figaro
04 05
StaatenHaus Saal 3 / 19:30 - 21:30
The Rape of Lucretia
06
StaatenHaus Saal 1 / 19:30 - 22:10
Falstaff
07
StaatenHaus Saal 3 / 19:30 - 21:30
The Rape of Lucretia
08
StaatenHaus Saal 1 / 19:30 - 22:10
Falstaff
09
StaatenHaus Saal 3 / 19:30 - 21:30
The Rape of Lucretia
10
StaatenHaus Saal 1 / 18:00 - 20:40
Falstaff
11 12 13 14
StaatenHaus Saal 1 / 19:30 - 22:10
Falstaff
15
StaatenHaus Saal 1 / 17:00 - 18:30
Opernführung im StaatenHaus
16 17
StaatenHaus Saal 1 / 18:00 - 20:40
Falstaff
18 19 20 21 22 23
StaatenHaus Saal 3 / 15:00 - 16:15
Pollicino
StaatenHaus Saal 1 / 19:30 - 22:10
Falstaff
24
StaatenHaus Saal 2 / 18:00 - 21:00
Il matrimonio segreto
25
StaatenHaus Saal 3 / 18:00 - 19:15
Pollicino
26
StaatenHaus Saal 3 / 18:00 - 19:15
Pollicino
27
StaatenHaus Saal 2 / 19:30 - 22:30
Il matrimonio segreto
28
StaatenHaus Saal 3 / 11:30 - 12:45
Pollicino
StaatenHaus Saal 1 / 19:30 - 22:10
Falstaff
29
StaatenHaus Saal 3 / 11:30 - 12:45
Pollicino
30
StaatenHaus Saal 3 / 15:00 - 16:15
Pollicino

Mariangela Sicilia

Vita

Die Sopranistin Mariangela Sicilia wurde in Cosenza in Italien geboren und studierte am dortigen Conservatorio di Musica Gesang und Klavier. Als gern gesehener Gast ist sie häufig an den großen Theatern Italiens zu erleben, u. a. dem Teatro dell’Opera in Rom, dem Teatro di San Carlo in Neapel, dem Teatro Regio in Turin, dem Teatro Comunale di Bologna, Teatro Petruzzelli in Bari und dem Teatro Massimo in Palermo. Gastspiele führten die Sängerin an die großen Bühnen Europas, u. a. an die Opéra National de Paris (Musetta in »La Bohème«), ans Teatro Real de Madrid (Giannetta in »L’elisir d‘amore«), die Nederlandse Opera in Amsterdam (Teresa in »Benvenuto Cellini«), die Opéra de Monte Carlo (Adina in »L’elisir d‘amore«), die Deutsche Oper Berlin (Vivetta in »L’arlesiana«) und zu den Festspielen in Wexford und Salzburg. In der jüngeren Zeit war Mariangela Sicilia u. a. als Sophie in »Werther« am Teatro Comunale di Bologna, als Violetta in »La Traviata« am Teatro di San Carlo in Neapel, als Corinna in »Il viaggio a Reims« am Teatro dell’Opera di Roma, als Mimì in »La Bohème« an der Opera Australia und als Donna Anna in »Don Giovanni« am Royal Opera House Muscat zu erleben. An der Oper Köln stellt sie sich als Elcia in »Mosè in Egitto« erstmals vor.

 

Vergangene Veranstaltungen