Kalender

Juni

MO DI MI DO FR SA SO
01 02
StaatenHaus Saal 1 / 19:30 - 22:10
Falstaff
03
StaatenHaus Saal 2 / 18:00 - 21:25
Le nozze di Figaro
04 05
StaatenHaus Saal 3 / 19:30 - 21:30
The Rape of Lucretia
06
StaatenHaus Saal 1 / 19:30 - 22:10
Falstaff
07
StaatenHaus Saal 3 / 19:30 - 21:30
The Rape of Lucretia
08
StaatenHaus Saal 1 / 19:30 - 22:10
Falstaff
09
StaatenHaus Saal 3 / 19:30 - 21:30
The Rape of Lucretia
10
StaatenHaus Saal 1 / 18:00 - 20:40
Falstaff
11 12 13 14
StaatenHaus Saal 1 / 19:30 - 22:10
Falstaff
15
StaatenHaus Saal 1 / 17:00 - 18:30
Opernführung im StaatenHaus
16 17
StaatenHaus Saal 1 / 18:00 - 20:40
Falstaff
18 19 20 21 22 23
StaatenHaus Saal 3 / 15:00 - 16:15
Pollicino
StaatenHaus Saal 1 / 19:30 - 22:10
Falstaff
24
StaatenHaus Saal 2 / 18:00 - 21:00
Il matrimonio segreto
25
StaatenHaus Saal 3 / 18:00 - 19:15
Pollicino
26
StaatenHaus Saal 3 / 18:00 - 19:15
Pollicino
27
StaatenHaus Saal 2 / 19:30 - 22:30
Il matrimonio segreto
28
StaatenHaus Saal 3 / 11:30 - 12:45
Pollicino
StaatenHaus Saal 1 / 19:30 - 22:10
Falstaff
29
StaatenHaus Saal 3 / 11:30 - 12:45
Pollicino
30
StaatenHaus Saal 3 / 15:00 - 16:15
Pollicino

Kangmin Justin Kim

Vita

Der koreanisch-amerikanische Countertenor Kangmin Justin Kim ist Absolvent der Northwestern University in Evanstrom (Illinois, USA) und der Royal Academy of Music in London. Seit 2013 konnte sich Kim als einer der gefragtesten jungen Counter­tenöre etablieren und war in Partien wie Prinz Orlofsky in »Die Fledermaus« in seinem Paris-Debüt an der Opéra Comique unter der musikalischen Leitung von Marc Minkowski, Oreste in »La Belle Hélène« am Pariser Théâtre du Châtelet, Sesto in »La clemenza di Tito« an der Opéra de Montpellier, Idamante in »Idomeneo« am Stadttheater Gießen, Enea im Händel/Vinci-Pasticcio »Didone abbandonata« bei den Händel-Festspielen Halle, Sesto in »Giulio Cesare« beim Händel Week Festival Oak Park, Cherubino (»Le nozze di Figaro«) und in der Titelpartie von Kalitzkes »Pym« am Theater Heidelberg zu erleben. In Galakonzerten trat er bei der styriarte Graz und im Rokokotheater Schwetzingen auf. Weitere Engagements umfassen Nerone in »L’incoronazione di Poppea« und Speranza in »L’Orfeo« am Palau de la Musica Barcelona, beim Leipziger Bachfest, dem Edinburgh Festival, dem Luzern Festival, den Berliner Festspielen, der Los Angeles Disney Hall und am New Yorker Lincoln Center unter Sir John Eliot Gardiner, Orfeo in Händels »Parnasso in Festa« in Basel und im Concertgebouw Amsterdam mit dem La Cetra Barockorchester Basel unter Andrea Marcon, »Carmina Burana« mit dem Seoul Philharmonic Orchestra, Speranza in Monteverdis »L’Orfeo« an der Opéra de Dijon, Romeo in Zingarellis »Romeo e Giulietta« mit dem Theater Heidelberg, Barzane in »Arsilda« mit Collegium 1704 in Bratislava, Caen, Lille, Luxembourg, Versailles und Dijon sowie Nireno in »Giulio Cesare« in Glyndebourne unter der musikalischen Leitung von William Christie. An der Oper Köln gab Kangmin Justin Kim als Cesare in Vivaldis »Catone in Utica« in der Saison 2016.17 sein Hausdebüt.

 

Vergangene Veranstaltungen