Kalender

Juli

MO DI MI DO FR SA SO
01
StaatenHaus Saal 1 / 19:30 - 22:10
Fidelio
02
StaatenHaus Saal 3 / 17:20 - 17:40
Die Gezeichneten
StaatenHaus Saal 2 / 18:00 - 21:15
Die Gezeichneten
03 04
StaatenHaus Saal 3 / 14:30 - 15:00
Schultheaterwoche 2017
StaatenHaus Saal 3 / 15:30 - 16:00
Schultheaterwoche 2017
StaatenHaus Saal 3 / 17:00 - 17:30
Schultheaterwoche 2017
Außenspielstätte am Offenbachplatz / 19:30 - 20:55
Adam Schaf hat Angst
05
StaatenHaus Saal 1 / 19:30 - 22:10
Fidelio
06
StaatenHaus Saal 3 / 18:20 - 18:40
Die Gezeichneten
StaatenHaus Saal 2 / 19:00 - 22:15
Die Gezeichneten
07
Außenspielstätte am Offenbachplatz / 19:30 - 20:55
Adam Schaf hat Angst
08
Außenspielstätte am Offenbachplatz / 19:30 - 20:55
Adam Schaf hat Angst
09
StaatenHaus Saal 1 / 18:00 - 21:00
Fidelio
10 11
Außenspielstätte am Offenbachplatz / 19:30 - 20:55
Adam Schaf hat Angst
12
StaatenHaus Saal 3 / 18:20 - 18:40
Die Gezeichneten
StaatenHaus Saal 2 / 19:00 - 22:15
Die Gezeichneten
13 14
StaatenHaus Saal 3 / 18:20 - 18:40
Die Gezeichneten
StaatenHaus Saal 2 / 19:00 - 22:15
Die Gezeichneten
15 16
StaatenHaus Saal 3 / 15:20 - 15:40
Die Gezeichneten
StaatenHaus Saal 2 / 16:00 - 19:15
Die Gezeichneten
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31

Hans Toelstede

Vita

Der bei Wilhelmshaven geborene Licht-Designer absolvierte zunächst eine Ausbildung als Elektro- und Bühnentechniker. Nach einer Reihe von Arbeiten an verschiedenen deutschen Theatern – u. a. Staatsoper Hamburg und Bayreuther Festspiele – war er von 1979 bis 1995 Künstlerischer Leiter der Lichtgestaltung an der Oper Köln. Als Gast arbeitete Toelstede u. a. an den Opernhäusern in Paris, Brüssel, Amsterdam, Washington, New York, Los Angeles, Buenos Aires, München sowie bei den Festspielen in Edinburgh, Bregenz, Salzburg und Wien. An der Oper Köln entwarf er zuletzt das Lichtdesign für »Das schlaue Füchslein«, »Orfeo ed Euridice«, »La Bohème« und »Madama Butterfly«.

 

Veranstaltungen mit Hans Toelstede