Kalender

November

MO DI MI DO FR SA SO
01
StaatenHaus Saal 3 / 17:20 - 17:40
Tannhäuser und der Sängerkrieg auf Wartburg
StaatenHaus Saal 1 / 18:00 - 22:05
Tannhäuser und der Sängerkrieg auf Wartburg
02 03
StaatenHaus Saal 2 / 19:30 - 22:30
La Traviata
04
StaatenHaus Saal 3 / 18:50 - 19:10
Aterballetto & Johan Inger
StaatenHaus Saal 1 / 19:30 - 21:00
Aterballetto & Johan Inger
05
StaatenHaus Saal 3 / 15:00 - 16:05
Das Rheingold für Kinder
StaatenHaus Saal 3 / 17:20 - 17:40
Aterballetto & Johan Inger
StaatenHaus Saal 1 / 18:00 - 19:30
Aterballetto & Johan Inger
06 07 08
StaatenHaus Saal 3 / 11:30 - 12:35
Das Rheingold für Kinder
09
StaatenHaus Saal 2 / 19:30 - 22:30
La Traviata
10
StaatenHaus Saal 2 / 19:30 - 22:30
La Traviata
11 12
StaatenHaus Saal 3 / 11:00 - 12:00
R(h)einhören!
StaatenHaus Saal 2 / 18:00 - 21:00
La Traviata
13 14 15
StaatenHaus Saal 3 / 11:30 - 12:35
Das Rheingold für Kinder
Lutherkirche / 20:00 - 20:25
Ijob - »Requiem für die Ertrunkenen«
16
StaatenHaus Saal 3 / 11:30 - 12:35
Das Rheingold für Kinder
17
StaatenHaus Saal 3 / 11:30 - 12:35
Das Rheingold für Kinder
StaatenHaus Saal 2 / 19:30 - 22:30
La Traviata
18
StaatenHaus Saal 3 / 15:00 - 16:05
Das Rheingold für Kinder
StaatenHaus Saal 2 / 19:30 - 22:30
La Traviata
19
StaatenHaus Saal 2 / 18:00 - 21:00
La Traviata
20 21 22
StaatenHaus Saal 3 / 11:30 - 12:35
Das Rheingold für Kinder
23
StaatenHaus Saal 3 / 11:30 - 12:35
Das Rheingold für Kinder
StaatenHaus Saal 2 / 19:30 - 22:30
La Traviata
24
StaatenHaus Saal 3 / 11:30 - 12:35
Das Rheingold für Kinder
25
StaatenHaus Saal 3 / 15:00 - 16:05
Das Rheingold für Kinder
StaatenHaus Saal 2 / 19:30 - 22:30
La Traviata
26
StaatenHaus Saal 1 / 18:00 - 21:00
Die Fledermaus
27 28
StaatenHaus Saal 3 / 11:30 - 12:35
Das Rheingold für Kinder
29
StaatenHaus Saal 3 / 11:30 - 12:35
Das Rheingold für Kinder
StaatenHaus Saal 2 / 19:30 - 22:30
La Traviata
30
StaatenHaus Saal 1 / 19:30 - 22:30
Die Fledermaus

David Parry

Vita

David Parry studierte an der Cambridge University und an der Royal Academy of Music in London. Er lernte zusätzlich bei Sergiu Celibidache und begann seine Dirigentenkarriere als Assistent von Sir John Pritchard. Sein Operndebüt gab er am English Music Theatre mit »La Cenerentola«, 1983 wurde er zum Music Dirctor der „Opera 80“. Seit 1987 ist David Parry freischaffender Dirigent, Gastengagements führten ihn u. a. zum Glyndebourne Festival, zur English National Opera, zur Opera North, der Garsington Opera und der Oper Dortmund. Zu seinen bedeutendsten Dirigaten gehören u. a. die Uraufführung von »Pinocchios Abenteuer« als Koproduktion der Stuttgarter Oper mit der Opera North, »Der fliegende Holländer« an der Portland Opera, »Cosí fan tutte« bei der Glyndebourne Festival Opera, sowie »Maria Stuarda« am Stockholm Opera House. Die Produktion von »Madame Butterfly«, die an der English National Opera unter seiner musikalischen Leitung stand, wurde mit dem Olivier Award als Best New Opera Production ausgezeichnet. Im Konzertbereich arbeitete er zusammen mit Orchestern wie dem London Philharmonic, Royal Philharmonic, Academy of St Martin in the Fields und dem English Chamber Orchestra. 2016 dirigierte er u. a. »Maometto II« und »Ermione« am Volkstheater Rostock sowie »Les contes d’Hoffmann« an den Wuppertaler Bühnen.

 

Veranstaltungen mit David Parry