Christian Schmidt

Vita

Christian Schmidt stammt gebürtig aus Coburg und studierte Bühnen- und Kostümbild an der Akademie der Bildenden Künste in Wien. Seine Arbeiten im Opern- und Tanzbereich waren bisher u. a. bei den Bayreuther und Salzburger Festspielen, am Theater Basel, Opernhaus Zürich, an der Opéra National de Paris, dem Teatro Real Madrid, Staatstheater am Gärtnerplatz, Theater an der Wien, Staatsoper Stuttgart, an der Oper Frankfurt, der Komischen Oper Berlin sowie an der Hamburgischen Staatsoper zu sehen. Eine regelmäßige Zusammenarbeit verbindet ihn mit Regisseuren wie Claus Guth (u. a. »Der fliegende Holländer« bei den Bayreuther Festspielen) und Hans Neuenfels (u. a. »Der König Kandaules« an der Volksoper Wien). Mit Eva-Maria Höckmayr arbeitete er 2014 im Rahmen der Neuproduktion »Romeo und Julia auf dem Dorfe« (Frederick Delius) an der Oper Frankfurt zusammen. Das Fachmagazin »Opernwelt« zeichnete Christian Schmidt 2003 als Bühnenbildner des Jahres aus, in den Jahren 2005 und 2012 konnte er die Wahl zum Kostümbildner des Jahres für sich entscheiden. Die Stadt Hamburg verlieh im zudem 2006 den Rolf Mares-Preis für die Ausstattung von Verdis »Simon Boccanegra«.

 

Vergangene Veranstaltungen