Kalender

Juli

MO DI MI DO FR SA SO
01 02
Ihr Kindergarten! / 10:30 - 11:00
Pin Kaiser und Fip Husar
StaatenHaus Saal 1 / 19:30 - 22:00
Tosca
Baustelle Opernhaus / 20:00 - 21:15
»Je suis Jacques«
03
Ihr Kindergarten! / 10:00 - 10:30
Pin Kaiser und Fip Husar
04
Ihr Kindergarten! / 10:00 - 10:30
Pin Kaiser und Fip Husar
StaatenHaus Saal 2 / 19:30 - 23:15
La Grande-Duchesse de Gérolstein
05
StaatenHaus Saal 1 / 19:30 - 22:00
Tosca
06
StaatenHaus Saal 3 / 15:30 - 17:30
Schultheaterfestival
Baustelle Opernhaus / 18:00 - 19:15
»Je suis Jacques«
Baustelle Opernhaus / 20:15 - 21:30
»Je suis Jacques«
07
Baustelle Opernhaus / 20:00 - 21:15
»Je suis Jacques«
08 09
Ihr Kindergarten! / 11:00 - 11:30
Pin Kaiser und Fip Husar
Ihr Kindergarten! / 12:30 - 13:00
Pin Kaiser und Fip Husar
Ihr Kindergarten! / 14:30 - 15:00
Pin Kaiser und Fip Husar
Baustelle Opernhaus / 20:00 - 21:15
»Je suis Jacques«
10
Ihr Kindergarten! / 10:00 - 10:30
Pin Kaiser und Fip Husar
StaatenHaus Saal 2 / 19:30 - 23:15
La Grande-Duchesse de Gérolstein
11
Ihr Kindergarten! / 10:00 - 10:30
Pin Kaiser und Fip Husar
StaatenHaus Saal 1 / 19:30 - 22:00
Tosca
12
Ihr Kindergarten! / 10:00 - 10:30
Pin Kaiser und Fip Husar
StaatenHaus Saal 2 / 19:30 - 23:15
La Grande-Duchesse de Gérolstein
13 14
StaatenHaus Saal 1 / 16:00 - 18:30
Tosca
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31

André Barbe

Vita

André Barbe erhielt seinen Bachelor of Fine Arts an der Concordia University und studierte dann an der National Theatre School of Canada unter der Anleitung des Designers François Barbeau. Bisher hat er über 300 Produktionen für Theater, Fernsehen und Oper gestaltet. Nach getrennten Anfängen in den Bereichen Tanz, Theater, Fernsehen und Oper schloss er sich 2000 mit dem Regisseur und Choreografen Renaud Doucet zusammen. Seitdem haben sie zusammen über 30 neue Opernproduktionen geschaffen, die für ihre Kreativität, ihren Sinn für Spektakel und ihre minutiöse Dramaturgie bekannt sind. Ihre Produktion von »Il Bravo« von Mercadante erhielt den Irish Times Theatre Award 2019 für die beste Opernproduktion. André Barbe erhielt außerdem den Irish Times Irish Theatre Award 2005 als bester Designer für die Produktion von »Pénélope« an der Wexford Festival Opera sowie den Rolf-Mares-Preis 2011 für die besten Bühnenbilder und Kostüme für die Produktion von »La Cenerentola« an der Hamburgischen Staatsoper. Seit 2010 ist er regelmäßig als Dozent für Bühnen- und Kostümdesign an der National Theatre School of Canada eingeladen.
Unter anderem arbeiteten Barbe / Doucet an der Opéra National du Rhin, der Royal Swedish Opera, der Hamburgischen Staatsoper, der Volksoper Wien, den Innsbrucker Festwochen der Alten Musik, der Scottish Opera, dem Wexford Festival, Carlo Felice – Genova, der Boston Lyric Opera, der Seattle Oper, der Opera Philadelphia, der New York City Opera und der Vancoucer Opera. An der Oper Köln realisierten Doucet und Barbe in der Saison 2014.15 »Arabella« von Richard Strauss, gefolgt von »Il matrimonio segreto« in der Spielzeit 2017.18.

 

Vergangene Veranstaltungen