Kalender
MO DI MI DO FR SA SO
01 02 03
Ihr Kindergarten! / 10:00 - 10:40
Irgendwie Anders
04
StaatenHaus Saal 1 / 19:30 - 22:00
Turandot
05 06
StaatenHaus Saal 1 / 11:00 - 12:00
Abschlusskonzert Meisterklasse Deborah Polaski
07
StaatenHaus Saal 1 / 18:00 - 20:30
Turandot
08 09 10 11 12
StaatenHaus Saal 1 / 19:30 - 22:00
Turandot
13 14
StaatenHaus Saal 1 / 18:00 - 20:30
Turandot
15 16 17 18 19
Ihr Kindergarten! / 11:00 - 11:40
Irgendwie Anders
Ihr Kindergarten! / 12:30 - 13:10
Irgendwie Anders
Ihr Kindergarten! / 14:30 - 15:10
Irgendwie Anders
StaatenHaus Saal 1 / 19:30 - 21:30
Zeitsprünge. Tanzgala
20
StaatenHaus Saal 3 / 19:30 - 21:00
Das Lied der Frauen vom Fluss
21
StaatenHaus Saal 2 / 18:00 - 21:25
Le nozze di Figaro
22 23 24
Ihr Kindergarten! / 10:00 - 10:40
Irgendwie Anders
StaatenHaus Saal 3 / 19:30 - 21:00
Das Lied der Frauen vom Fluss
25
StaatenHaus Saal 2 / 18:00 - 21:25
Le nozze di Figaro
26
StaatenHaus Saal 3 / 19:30 - 21:00
Das Lied der Frauen vom Fluss
27
StaatenHaus Saal 3 / 19:30 - 21:00
Das Lied der Frauen vom Fluss
28
StaatenHaus Saal 2 / 18:00 - 21:25
Le nozze di Figaro
29
Ihr Kindergarten! / 10:00 - 10:40
Irgendwie Anders
30
StaatenHaus Saal 3 / 19:30 - 21:00
Das Lied der Frauen vom Fluss
31
StaatenHaus Saal 2 / 19:00 - 22:25
Le nozze di Figaro

Alfred Mayerhofer

Vita

Der in Schladming (Steiermark/Österreich) geborene Alfred Mayerhofer entwirft seit 1992 Kostüm-Designs für Kino- und TV-Filme sowie für zahlreiche Opern, Musiktheater- und Schauspielprojekte in Deutschland und Österreich. Zu seinen Arbeiten aus jüngerer Zeit zählen »Hänsel und Gretel« für das Deutsche Nationaltheater Weimar, »Der Vetter aus Dingsda« für das Badische Staatstheater Karlsruhe, »I pazzi per progetto« / »Le Bal« für die Bayerische Theaterakademie August Everding München, »La Traviata« für das Aalto-Musiktheater Essen, »Der Freischütz« für das Staatstheater Braunschweig, »Des Kaisers neue Kleider« für die Komische Oper Berlin, »Der Ring des Nibelungen« für das Staatstheater Nürnberg sowie die TV-Serie »Braunschlag« für den ORF und der Kinofilm »Wie man leben soll«. Eine mehrmalige Zusammenarbeit verbindet Alfred Mayerhofer mit Barrie Kosky. Gemeinsam brachten sie u. a. »Kiss me, Kate« und »Iphigenie auf Tauris« an der Komischen Oper Berlin, »Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny«, »Tristan und Isolde« und »Der iegende Holländer« am Aalto-Musiktheater Essen, »Lohengrin« an der Wiener Staatsoper sowie »Die Krönung der Poppea« und »Das Schloss« am Wiener Schauspielhaus auf die Bühne. An der Oper Köln arbeitete Alfred Mayerhofer zuletzt in der Saison 2009.10 im Rahmen der Produktion »Kiss me, Kate«.

 

Vergangene Veranstaltungen