Kalender
MO DI MI DO FR SA SO
01 02 03
Ihr Kindergarten! / 10:00 - 10:40
Irgendwie Anders
04
StaatenHaus Saal 1 / 19:30 - 22:00
Turandot
05 06
StaatenHaus Saal 1 / 11:00 - 12:00
Abschlusskonzert Meisterklasse Deborah Polaski
07
StaatenHaus Saal 1 / 18:00 - 20:30
Turandot
08 09 10 11 12
StaatenHaus Saal 1 / 19:30 - 22:00
Turandot
13 14
StaatenHaus Saal 1 / 18:00 - 20:30
Turandot
15 16 17 18 19
Ihr Kindergarten! / 11:00 - 11:40
Irgendwie Anders
Ihr Kindergarten! / 12:30 - 13:10
Irgendwie Anders
Ihr Kindergarten! / 14:30 - 15:10
Irgendwie Anders
StaatenHaus Saal 1 / 19:30 - 21:30
Zeitsprünge. Tanzgala
20
StaatenHaus Saal 3 / 19:30 - 21:00
Das Lied der Frauen vom Fluss
21
StaatenHaus Saal 2 / 18:00 - 21:25
Le nozze di Figaro
22 23 24
Ihr Kindergarten! / 10:00 - 10:40
Irgendwie Anders
StaatenHaus Saal 3 / 19:30 - 21:00
Das Lied der Frauen vom Fluss
25
StaatenHaus Saal 2 / 18:00 - 21:25
Le nozze di Figaro
26
StaatenHaus Saal 3 / 19:30 - 21:00
Das Lied der Frauen vom Fluss
27
StaatenHaus Saal 3 / 19:30 - 21:00
Das Lied der Frauen vom Fluss
28
StaatenHaus Saal 2 / 18:00 - 21:25
Le nozze di Figaro
29
Ihr Kindergarten! / 10:00 - 10:40
Irgendwie Anders
30
StaatenHaus Saal 3 / 19:30 - 21:00
Das Lied der Frauen vom Fluss
31
StaatenHaus Saal 2 / 19:00 - 22:25
Le nozze di Figaro

Adam Cooper

Vita

Der gebürtige Londoner Adam Cooper erhielt seine Ausbildung an der Arts Educational School sowie an der Royal Ballet School in seiner Heimatstadt. Ab 1989 war er als klassischer Tänzer beim Royal Ballet beschäftigt, wo er 1994 zum Solisten aufstieg. Seit 1997 ist er als freischaffender Darsteller, Choreograf und Regisseur in den Bereichen Theater, Film und Fernsehen tätig. Zu seinen Regie- und Choreografiewerken zählen u. a. »Shall We Dance« am Sadler’s Well Theatre, »Simply Cinderella« am Curve Theatre Leicester, »Les Liaisons Dangereuses« in Japan und London sowie »Candide« am Staatstheater am Gärtnerplatz.
Adam Cooper wurde einer weltweiten Öffentlichkeit durch die Verkörperung des erwachsenen Billy Elliot in der Schlussszene des Spielfilms »Billy Elliot – I Will Dance« (2000) bekannt.

 

Vergangene Veranstaltungen